Der Delfin

Der Delfin. Die Geschichte eines Träumers

Text: Sergio Bambaren

Übersetzung/Nacherzählung: Sabine Cuno

Illustration: Joelle Tourlonias

Verlag: ars Edition, 2016

 

Daniel Delfin, der mit seiner Familie beschützt in einer Lagune lebt, träumt vom großen weiten Meer mit seinen wunderbaren Wellen, seitdem Tante Manta bei einem Besuch davon geschwärmt hat.

Daniel ergreift das Fernweh und immer stärker wächst sein Wunsch, sich einmal nach Herzenslust in diesen großen Wellen tummeln zu können. Er fühlt, dass das Meer ihn ruft und auch die Einwände der besorgten Eltern können den kühnen kleinen Delfin nicht davon abhalten, sich auf die erträumte Entdeckungsreise zu begeben.

Zum Glück begegnet ihm die weise Serafina, eine alte Meeresschildkröte, und wird seine Ratgeberin und Begleiterin. Einerseits bremst sie Daniels Übermut und ermuntert ihn zugleich, seinem übermächtigen Willen mit Mut und Vorsicht zu begegnen.

Unterwegs zu den ersehnten Wellen treffen Daniel und Serafina auf weitere Meeresbewohner wie Augustin, den Seehund, den Kraken Luzius, wunderbar glitzernde Quallen, viele große und kleine Fische und Hainer, den böse blickenden Hai, welcher eigentlich gar nicht so böse ist. Sie alle geben dem noch unerfahrenen Delfin wichtige Erkenntnisse und Botschaften mit auf den Weg – bis er sich schließlich mit der nötigen Vorsicht den ersehnten wunderbar mächtigen Wellen stellen  und später seine Familie und Freunde mit seinem bedachtsamen Mut beflügeln kann.

Dass sowohl  Wege Ziele sein können als auch Wünsche mit unerschütterlichem Glauben und starkem Willen erfüllbar sein können, davon erzählt dieses mutmachende Bilderbuch, welches zugleich mit liebevollen Illustrationen die Augen für die Vielfalt und Schönheit der Meereswelt eröffnet.

Hanna Nebe-Rector, http://www.MALKASTL.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s