Kein Morgen ohne Sorgen

Titel: Kein Morgen ohne Sorgen – Handbuch für Verzweifelte

Text & Illustration: Gemma Correll

Übersetzung aus dem Englischen: Ruth Kleen

Verlag: Antje Kunstmann, 2016

 

Das Leben ist schon irgendwie falsch programmiert, wenn sich bereits die Hebamme beim Anblick des neuen Erdenbürgers kaputtlacht. Und eigentlich wollte dieser ja auch gar nicht raus …

Mütter tun ein Übriges, um quere Programme zu konditionieren: Garantiert wird dich der Tod ereilen, wenn du mit nassen Haaren das Haus verlässt! Kommst du doch nochmal davon, musst du dich fortan mit der von ihr ererbten Körperform arrangieren; nenn dich glücklich, wenn du mit einer Apfel- oder Birnenform davonkommst – die Form von verkochtem Brokkoli oder gar eines existentiellen Nichts wäre weitaus schlimmer!

Liegen heute wieder deine Nerven blank, weil du mal wieder nicht weißt, ob du den Herd ausgeschaltet hast oder beim Fitnesstraining alle über dich lachen werden angesichts deiner Schinkenmuckis, Wackelkarbunkel und Bauchnabelödeme?

Machst du dir plötzlich öfter Gedanken über den Sinn deines erbärmlichen Lebens und fragst dich, warum dir auf dem Portal der Singlebörse immer wieder diese Katze als einzig idealer Partner angezeigt wird? Bist du etwa auf der romantischen Achterbahn deines Lebens im Tunnel der überzogenen Erwartungen steckengeblieben? Was läuft falsch, wenn die Entscheidungswürfel für dein Sozialleben niemals ein „Ja“ anzeigen? Und wenn überhaupt nie ein Morgen ohne Sorgen beginnt?

Dann schau doch mal in Gemma Correls geniales Handbuch für Verzweifelte! Es wird dir zwar nur bedingt Antworten auf deine bohrenden Fragen geben, dir zumindest aber zeigen, dass du mit deinen Macken, Ängsten, Zweifeln, Sorgen und Nöten nicht allein bist und dass sehr wohl alles noch viel schlimmer sein könnte!

Auf 101 Seiten entdeckst du garantiert auch eines deiner aktuellen Probleme, an denen du dich in Gemma Corrells fabelhaften Comic-Cartoons für alle Lebenslagen weiden kannst.

Betreibe Wellness für Hypochonder oder Gymnastik mit deinem Haustier, dreh am Glücksrad für Schlafgestörte, entwerfe individuell gestaltete Designerhüte aus dem Unrat deines Lebens, entdecke neuartige Mode-Diäten oder bereite dir ein Menü der Angst – du wirst erleben, dass der ewige Kreislauf kreativer Qual auch dich entzücken wird …

Nach Watzlawicks Symtomverschreibung wird ja bekanntlich alles besser, sobald ich meine Macken pflegen darf . Unter den unterhaltsamen Cartoons ist wohl für jede(n) das Passende dabei – und sollte  in jeder Akten- oder Handtasche (deren geologische Analyse, sofern sie noch nicht erfolgt ist, dringend empfohlen wird und näher auf Buchseite 31 nachzulesen ist) für Notfälle bereitliegen.

Hanna Nebe-Rector, http://www.MALKASTL.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s