Der Reise-Regen-Rücksitz-Koffer

Autorin: Nicola Berger

Illustration/Grafik: Johanna Fritz

Verlag: moses.Verlag, 2016

 

Während sich in einigen Bundesländern die Sommerferien schon dem Ende zuneigen, hat die schöne Ferienzeit für uns in Bayern gerade erst angefangen. Alljährlich beginnen wir e im Geisenhausener Malkastl diese Zeit auf kreative Weise mit unserem zweiwöchigen Malkastl-Sommerferienprogramm, bei dem -ganz gleich ob Bade- oder Regenwetter- in unserem Kinderatelier fleißig und mit großem Spaß gewerkelt, gedruckt, geschrieben und gemalt wird. Langeweile kommt dabei jedenfalls so gut wie nie auf.

Ganz anders kann das sein, wenn es dann nach dem Ferienprogramm mit der Familie auf Reisen geht. Trotz der Vorfreude auf spannende Ferienerlebnisse ist der Weg zu diesem Ziel vor allem für die Kinder doch oft von zäh sich dahinziehenden, mehr oder weniger langweiligen bis gar nervtötenden Stunden auf der Auto-Rücksitzbank geprägt – eine wahre Geduldsprobe für Eltern und Kinder!

Wie gut, dass es für solche Fälle Notfallausrüstungen wie den Reise-Regen-Rücksitz-Koffer gibt. Der kleine fröhlich-bunt-bebilderte und mit Spielmaterial gefüllte Metallkoffer (er misst 18,6×13,6×5 cm und beinhaltet 50 Spielkarten, 4 Sonnenbrillen, 4 Wachsmalstifte und einen Magneten) enthält allerlei kurzweilige Dinge wie Suchbilder, Rätsel, Malanregungen und Spielideen, die die Reisezeit würzen und verkürzen helfen. Die fünfzig beidseitig bedruckten und ansprechend illustrierten Bildkarten bringen von endlosen Autostaus zermürbte Rückbank-Sitzer auf viele tolle Spielideen, die thematisch überwiegend für Urlaubsreisen zugeschnitten sind und bestimmt für jeden Geschmack und unterschiedliche Altersklassen etwas bereithalten. So können in Labyrinthen Wege erkundet, ein Deutschland-Quiz oder Liederrätsel gelöst, Sonnenbrillen designt, Agenten-Missionen erfüllt oder Auto-Bingos und vieles mehr gespielt werden oder mit den beiliegenden Stiften Bilder ausgemalt werden.

Praktisch ist, dass die jeweils aktuell bespielten Bildkarten mit einem Magneten auf der Rückseite des Kofferdeckels befestigt werden können.

Mit einer solchen unterhaltsamen Reiseausstattung wird die Zeit bestimmt wie im Fluge vergehen! Und wenn dann das Ziel aller Träume erreicht ist, lässt sich der Koffer natürlich weiterhin ebenso am Strand oder im Zimmer bei Regenwetter nutzen.

Das Urteil unserer Ferienkinder zum Reise-Regen-Rücksitz-Koffer lautet deshalb: sehr gut!

Hanna Nebe-Rector, http://www.MALKASTL.de

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s