Schneewittchen strickt ein Monster

Text und Illustration: Annemarie van Haeringen

Übersetzung aus dem Niederländischen: Rolf Erdorf

Verlag: Freies Geistesleben, 2016

Welch herrlicher Anachronismus, der schon in der Titelwahl steckt: Schneewittchen… Eine Ziege! Strickt! Ein Monster!

Ein großes dunkles Monster mit kleinen listigen Augen und vereinzelten bunten Flecken im Fell grinst da breit über die Buchtitelseite. Wer genau hinschaut, sieht, dass es ein Strickmonster ist. Eine Ziege namens Schneewittchen strickt gerade das zweite Monsterohr fertig.

Und überhaupt strickt Schneewittchen mit Leidenschaft und Begeisterung! Nach unzähligen Stricksocken -Ziegenwollsocken für alle!- beginnen bald auch dem entlehnten Märchen gemäß sieben kleine Geißlein von ihren heißen Stricknadeln zu springen. Welch eine Freude!

Als Frau Schaf zu Besuch kommt und an ihren Strickkünsten -Schluderkram! Und aus Ziegenwolle, bäh!- herummäkelt, wird Schneewittchen zornig und fängt an, aus ihrer Ziegenwolle einen großen bösen Wolf zu stricken. Der springt, kaum fertig, von der Nadel – und damit beginnt das Unglück seinen Lauf zu nehmen …

Mit einer gehörigen Portion Pragmatismus und Cleverness weiß sich Schneewittchen jedoch kraft ihrer flinken Nadeln zur Wehr zu setzen – Köstlich!

Das von Schneewittchens Herzklopfen-Tocke-Tocke-Tocke-Tock begleitete, überaus spannende und gleichzeitig reichlich humorvolle Bilderbuchmärchen besticht durch die Art und Weise, mit der es Annemarie van Haeringen immer wieder gelingt, in verspielten Bildern und Worten Phantasiefiguren und wunderbar bezaubernde Ideen lebendig werden zu lassen.

Hanna Nebe-Rector, http://www.MALKASTL.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s