In einer weißen Winternacht

Text: Jean E.Pendziwol

Illustration: Isabelle Arsenault

Übersetzung aus dem Englischen: Brigitte Elbe

Verlag: Freies Geistesleben

 

Die Farben einer Winternacht, überwiegend schwarze, weiße und graue Töne, zwischen denen nur vereinzelt Farbtupfer wie das Orangerot eines Fuchsschwanzes, das Gelb von Eulenaugen, das Rot gefrorener letzter Äpfel am Baum, das Grün einzelner Kiefernnadeln, das Blau des  Spiralen und Kringel auf die Fensterscheiben malenden tanzenden Frostes hervorblitzen und sich bald darauf zu einer über den Himmel ziehenden Melodie vereinen, beherrschen die Bilder dieses stimmungsvollen Buches aus Kanada, das ganz leise und zärtlich eine liebevolle Gutenachtgeschichte erzählt.

Während draußen sacht die Schneeflocken vom Himmel schweben, liegt drinnen ein kleiner Junge träumend in seinem federweichwarmen Bett. Unterdessen hat der Ich-Erzähler, vermutlich sein Vater, ein Bild für ihn gemalt – das Bild einer leisen, friedlichen Welt, in der alles Leben verlangsamt scheint, beginnend mit einer winzigen Schneeflocke, zu welcher sich peu a peu mehr und mehr zugesellen und die nächtliche Winterlandschaft weiß werden lassen, in der Kiefern ihre Nadelbüschel zum Flockenfangen ausbreiten, eine Rehmutter ihr Kitz zu köstlichen roten Früchten, den letzten gefrorenen Äpfeln am Baum, führt, eine große Ente mit runden gelben Augen eine Spur ihres Federhauchs im Schnee hinterlässt, Schneehasen vergnügt und doch immer auf der Hut vor dem Fuchs Fangen spielen, bis dieser müde ins Dunkel weiterzieht, in der eine kleine Maus zum Mitternachtsschmaus unterm Vogelhaus übriggebliebene Nüsse und Samen kostet und funkelnde Sternenpunkte im violetten Himmel hängen, die, bis der Mond das geliebte Kind wachküssen wird, von der Sonne als Diamanten in die Zweige einer Weide gesetzt werden.

Das Buch, welches spürbar die Ruhe und Magie einer weißen Winternacht atmet und vermittelt, ist eine zauberhafte Liebeserklärung an das Leben, die sanft das Herz berührt.

Hanna Nebe-Rector, http://www.MALKASTL.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s