Matisse und sein Garten

Text: Samantha Friedman

Illustration: Cristina Amodeo

-mit acht abgebildeten Original-Scherenschnitten von Henri Matisse-

Titel der Originalausgabe: Matisse´s Garden, Museum of Modern Art, New York, 2014

Übersetzung aus dem Amerikanischen: Kati Hertzsch

Verlag: Diogenes Verlag Zürich, 2017

 

Samantha Friedman, Assistenzkuratorin im MOMA in New York, hat eine Bilderbuchgeschichte über Henri Matisse geschrieben, die Kindern dessen beeindruckendes Arbeiten mit Scherenschnitten in seinen späteren Lebensjahren nahebringt.

Die Mailänder Illustratorin Cristina Amodeo schuf zur Illustration dieser Geschichte wunderbare Scherenschnitt-Collagen, welche ganz im Stil von Matisse zeigen, wie sich seine Begeisterung für Scherenschnitte entwickelte. Einige der Buchseiten, in die auch acht wunderschöne Original-Scherenschnitte von Matisse (u.a. „Der Papagei und die Meerjungfrau oder „Die Bienen“) integriert wurden, sind zu größeren Formaten ausklappbar und erlangen dadurch zusätzlich eine besondere Ausdruckskraft.

In satten Farben fällt bereits das Hardcover-Titelbild ins Auge, welches mit einem identisch gestalteten Schutzumschlag versehen wurde, was in buchgestalterischer Hinsicht immer etwas gediegen wirkt und dem Buch zusätzlich Exklusivität verleiht. Hinter überdimensional großen Blüten und Blättern -alle aus buntem Papier geschnitten- schaut ein älterer Herr mit Bart und Brille hervor – Henri Matisse.

Durch eine schwere Erkrankung ans Bett gefesselt, beginnt der Künstler mit der Schere zu „malen“. Über einen Fleck an der Wand lässt Matisse einen weißen Vogel kleben, welchen er zuvor aus Papier geschnitten hatte und diesen nicht wegwerfen wollte. Bald gesellen sich zu dem Vogel viele weitere aus Papier geschnittene Formen, die Vögel und Pflanzen darstellen. Matisse probiert verschiedene Variationen aus – weiße Formen auf farbien Untergründen, farbige Formen auf weißen Untergründen oder Kombinationen verschiedener Farben miteinander, wobei sich die Beziehungen zwischen den einzelnen Farben in besonderer Weise offenbaren.

So wie Matisse um sich herum einen Garten schafft, in dem er mit den Augen spazierengehen kann und der ihn glücklich macht, so ist auch dieses wunderschöne Bilderbuch ein Kunstwerk für sich und ein glücklichmachender Augen-Spaziergang durch die Welt der Formen und Farben.

Hanna Nebe-Rector :: MALKASTL.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s