Bäume

Buchvorstellung von Hanna Nebe-Rector (Malkastl.de)

Das imposante Porträt eines Eichen-Baumriesen-Gesichts schmückt das Cover dieses fantastischen Sachbilderbuchs von Piotr Socha und macht sogleich neugierig auf den Inhalt.

Nachdem uns Socha vor zwei Jahren mit seinem grandiosen Bienen-Buch begeisterte, gelingt ihm das nun mit dem ebenso großformatigen wie großartigen Bäume-Buch, in dem er auf farbigen Bildtafeln, begleitet von wissenswerten Informationen (diese in Fließtext-Spalten neben den Bildtafeln) von Wojciech Grajkowski, die faszinierende Welt der Bäume beleuchtet. Ihre erstaunliche Vielfalt wird uns mit detailreichen Illustrationen und  interessanten Informationen ausführlich vor Augen geführt:

Beginnend mit einem großen ornamentalen und  farbenprächtigen Bild eines mexikanischen Lebensbaumes, dem magische Kräfte zugeschrieben werden, widmet sich jede der darauffolgenden Doppelseiten speziellen Themengebieten wie solchen, in denen Bäume von Nicht-Bäumen unterschieden, Blattformen, Früchte, Wurzeln oder Baumkronenformen miteinander verglichen oder jahreszeitliche Veränderungen der Bäume erkundet werden und vieles andere mehr. Hochinteressante Fakten wie die Tatsache, dass eine Riesenschildkröte auf Mauritius das Aussterben der dort ansässigen Ebenholzbäume verhinderte, dass manche Baumarten nur in sehr eng begrenzten Arealen der Erde vorkommen, dass Baobab-Bäume in ihren voluminösen flaschenartigen Stämmen große Wassermengen speichern oder dass in den Kronen marokkanischer Arganbäume Ziegen hausen, führen zu überraschenden Erkenntnissen. Sehr anschaulich werden die Dimensionen der verschiedenen Bäume vermittelt, wenn wir sie in unmittelbarer Nachbarschaft der Cheops-Pyramide, von Big Ben oder eines gewöhnlichen Einfamilienhauses vorfinden und vergleichen können oder uns die gewaltige Dicke eines Baumstammes vorstellen, um den sich kreisbildend mehr als 20 an den Händen fassende  Menschen ranken. Die Altersbestimmung heute noch lebender Bäume und deren Gegenüberstellung zugehöriger kultureller Epochen stellt einen interessanten, vernetztes Denken fördernden  Ansatz der Naturbetrachtung dar. Ausführlich wird weiterhin auf den aus Bäumen gewonnenen Rohstoff Holz  über Betrachtungen zur Arbeit der Holzfäller,  hölzerne Gebäude, Objekte, Musikinstrumente oder Kunstwerke aus Holz eingegangen, wobei abenteuerlustige Kinder wohl besonders die Vorstellung verschiedenster Baumhäuser begeistern wird. Auch Interessantes über Bonsais und andere „frisierte Bäume, Darwins Lebensbaum, Stammbäume, Bäume in Religionen, heilige Bäume, Waldlegenden, Baumungeheuer oder Urwälder ist zu erfahren und lässt immer wieder staunen.

Ein Plädoyer für das Bäume-Pflanzen rundet dieses wunderbare Sachbilderbuch ab, für das sich Kinder wie Erwachsene  in gleichem Maße begeistern und damit immer wieder aus einer umfangreichen Wissens-Schatzquelle schöpfen können.

 

Bäume

von Piotr Socha (Illustration) und Wojciech Grajkowski (Text)

Übersetzung aus dem Polnischen von Thomas Weiler

Gerstenberg Verlag, 2018

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s